Als Service der Grazer Zeitung stellen wir die Inhalte des Amtsblattes auch online zur Verfügung.
Um Einsicht auf die Ausgaben nehmen zu können, müssen Sie über ein Abonnement verfügen.
Sie haben die Möglichkeit ein Kurzabo für eine Woche oder vier Wochen zu erwerben - oder Sie entscheiden sich für ein Jahres-Abonnement.
Für mehr Information hier klicken!


Information

Sehr geehrte Damen und Herren,

gemäß Art. 2 des Vergaberechtsreformgesetztes 2018, BGBl. Nr. 65/2018, tritt mit 1. März 2019 eine Novellierung des § 59 (klassischer Bereich) und des § 229 (Sektorenauftraggeber) BVergG 2018 in Kraft.

Das bedeutet, dass mit 1. März 2019 die Veröffentlichungspflicht in der Grazer Zeitung entfällt und tritt an ihre Stelle die Verpflichtung für alle Sektoren- und öffentlichen Auftraggeber, bestimmte Daten der Vergabeverfahren auf einer Internetseite des Bundes zu veröffentlichen.

Welche Auswirkungen hat diese Gesetzesänderung auf die Grazer Zeitung?

Bis zum 30.06.2019 wird die Grazer Zeitung weiterhin in den beiden bisher gewohnten Medien (Print und digitale Form) erscheinen. Danach wird die Printversion eingestellt und endet daher auch ihr aktuelles Abonnement der Grazer Zeitung. Der Bezugspreis bis 30.06.2019 beträgt EUR 35,00.

Ab dem 01.07.2019 erscheint die Grazer Zeitung nur mehr in digitaler Form unter der bisherigen Adresse www.grazerzeitung.at und ist kostenlos zugänglich.